Die Eigentümer verwandelten die 100 Jahre alte Wohnung in ein modernes 40 m² großes Studio

Das Leben in einem Vorkriegshaus ist gar nicht so schlecht. Und jetzt werden Sie selbst sehen. Das Feld für Kreativität und Design ist nur 40 Quadratmeter groß. Ja, nicht viel, aber in einem solchen Bereich kann man alles, was man braucht, richtig platzieren und jede Ecke des Raumes richtig nutzen. 

Foto: lemurov.com 

Als erstes haben die Gastgeber den Wohn-, Küchen- und Essbereich miteinander kombiniert. Jetzt sind sie nicht mehr durch Wände getrennt, und Spiegel und Weiß vergrößern den Raum optisch.

Foto: lemurov.com 

Im Essbereich befindet sich ein Holztisch, und eine besondere Gemütlichkeit und Natürlichkeit dieses Teils der Wohnung geben lebendige Vasen.

Foto: lemurov.com 

Wenn Sie sich ausruhen wollen, dann sollten Sie zur Loggia gehen. Es gibt eine stilvolle Sitzecke mit einem Sofa und einem Schaukelstuhl. In dieser Ecke ist es unglaublich schön zu beobachten, was außerhalb der großen Fenster passiert.

Foto: lemurov.com 

Das Highlight dieser Wohnung ist das Badezimmer. Der einzige Ort, der vor den Augen der anderen verschlossen ist. Und nicht umsonst. Immerhin, innen – ein einzigartiges Interieur, das Weiß, Schwarz und Gold harmonisch vereint. Die letzte scheint übrigens auf dem Hintergrund strenger Schattierungen zu brennen.

Foto: lemurov.com 

Quelle: lemurov.com

Früher haben wir auch geschrieben:

DIE FAMILIE KAUFTE EIN HAUS, DAS BIS ZUR DECKE MIT MÜLL ÜBERSÄT WAR, ABER ZWEI JAHRE RENOVIERUNG VERWANDELTEN ES BIS ZUR UNKENNTLICHKEIT 

EIN SNOWBOARDER VERWANDELTE EINEN ALTEN VERNACHLÄSSIGTEN KELLER IN EINE SCHÖNE UND HELLE WOHNUNG

Share