Angenehm und praktisch: in Deutschland sind über 75 Tausend Kilometer Wege für Radfahrer gebaut worden

Mehr als 75 Millionen Fahrräder sind heute in Deutschland.  In städtischen und ländlichen Gebieten stehen Radwege und spezielle Wanderwege für Radfahrer zur Verfügung.  Nach Angaben des Deutschen Tourismusverbandes DTV beträgt ihre Gesamtlänge 75.000 Kilometer.

Foto: dw.com

In Deutschland ist das Tragen eines Helms beim Radfahren optional.  Aber für Kinder trägt die überwiegende Mehrheit der Eltern immer Helme.  Deshalb ist die Auswahl an Fahrradhelmen für Kinder in Deutschland riesig.  Es gibt sogar spezielle „Wappen“ wie diese Kappe.

Foto: dw.com

Radfahren erschien als alternative Sportart  des Motocross, für Jugendliche nicht zugänglich.  Fahrräder bauen, insbesondere breitere Räder um.  Viele Tracks sind ehemalige Karrieren.  Seit 2008 ist diese Sportdisziplin olympisch geworden.

Foto: dw.com

Mit dem Fahrrad können Sie sich fit halten und häufiger an der frischen Luft sein.  Und mit ihm oder auf ihm ist es viel einfacher, Abstand zu halten, wie es die Verhaltensregeln in Zeiten einer Coronavirus-Infektion vorschreiben.  Also jetzt in Deutschland – ein echter Fahrradboom.  Aber in Geschäften muss man natürlich Fahrräder in einer Maske kaufen.

Quelle: dw.com

Wir haben schon berichtet:

MAMAS SIND ZU VIELEN DINGEN FÄHIG: EINE KRÄHE RETTETE IHRE JUNGEN VOGEL VOR HAGEL, INDEM SIE SIE MIT IHREN KÖRPERN BEDECKTE

WAHRE MAMA: DER HUND ERSTARRTE IM SCHNEE, LIESS ABER SEINE WELPEN NICHT ZURÜCK UND WÄRMTE SIE MIT SEINER HITZE

Share