Der Junge rettete den Fuchs, aus dem man einen Pelzmantel machen wollte

Ein Fuchs namens Wixie wurde, wie Tausende seiner Geschwister, auf einem Bauernhof geboren. Von der Geburt an war sein Schicksal bereits entschieden: Sieben Monate würde er in einem kleinen Käfig leben, und dann wurde ein Pelzmantel angefertigt. Aber dieser Junge gab ihm eine Chance auf Leben.

Quelle: screenshot

Wixie lebte hinter einem Drahtgeflecht, und da er sich kaum bewegte, waren seine Beine deformiert. Aber zu großen Glück wurde ihm die Chance zum Leben gegeben. Und jetzt ist Wixie bereits ein schöner Fuchs, der ein Zuhause und einen liebevollen Gastgeber hat.

Quelle: screenshot

“Mein Ziel, wie auch mein großer Traum, war es, mindestens einen wehrlosen Fuchs aus dieser schrecklichen Farm zu retten und damit ein Leben voller Leid zu retten.

Quelle: screenshot

Mein Herz war immer mit Schmerz erfüllt, wenn ich mir Fotos und Videos von den unerträglichen Bedingungen ansah, unter denen diese Tiere gehalten wurden. Und obwohl ich nicht in der Lage war, allen zu helfen, sah ich es als meine Pflicht an, zu versuchen, zumindest bei einem von ihnen etwas zu bewirken”, sagt der Junge bei dem Wixie wohnt.

Quelle: screenshot

“Ich hatte keine Ahnung, wie schwer es sein würde, einen Fuchs zu kaufen. Am schwierigsten war es, einen Züchter zu finden, der bereit war, ein solches Tier zu verkaufen.

Ich erinnere mich, dass ich damals alle Farmen angerufen habe, die Füchse züchten, aber überall bekam ich Ablehnung. Aber nach vielen Versuchen und Telefongesprächen, ein Wildtier in einer Farm zu kaufen, habe ich trotzdem es geschafft”.

Quelle: screenshot

Jetzt macht dieses niedliche, fröhliche und lustige Tier seinem Besitzer jeden Tag Freude.

Quelle: laykni

Wir haben schon berichtet:

JEDEN FRÜHLING FLIEGT EIN STORCH TAUSENDE VON MEILEN, UM SEINE LIEBSTE ZU SEHEN

DAS PAAR ADOPTIERTE DEN JUNGEN, OBWOHL SIE SELBST NICHT REICH LEBTE, UND ER ZAHLTE IHNEN IHRE FREUNDLICHKEIT ZURÜCK, NACHDEM ER EIN TRAUMHAUS FÜR DIE FAMILIE GEBAUT HATTE

Share