Die Älteste ist 200 Jahre alt: Mann hat eine Kollektion aus 2000 Speisekarten gesammelt

76-jährige Peter Wulf weißt viele Produktnamen und Spezialitäten – das ist sein Hobby, doch dabei isst er besonders gern einfachen Grünkohl.

Der Mann aus Kiel (Sleswig-Holsteen) weiß so viel über unterschiedliche Gerichte, da er schon lange Speisekarten sammelt. In seiner Kollektion gibt es schon 20 000 Speisekarten aus allen Regionen von Deutschlang und sogar aus den anderen Ländern. Die älteste Karte ist mehr als 200 Jahre alt.

Foto: bild.de

Wenn der Rentner ein neues Exemplar von jemanden bekommt oder es selbst kauft, erlernt er es sehr tüchtig. Das ist sein Hobby, das ihn glücklich macht. Er hat erzählt, dass diese Beschäftigung ihn fit du munter hält.

Foto: bild.de

Er kann über jede Karte etwas erzählen, zum Beispiel, wie er sie bekommen hat oder was dort steht – denn nicht alle Karten sind auf Deutsch geschrieben.

Warum begann Peter Wulf die Speisekarten zu sammeln?

Sein Großvater war Kellner, er war genau dieser Mensch, der Peter Wulf dazu antrieb, die Karten zu sammeln. Vor 40 Jahren schenkte er seinem Enkelkind die erste Karte. Das war ein besonderes Exemplar, das 113 Jahre alt war.

Foto: bild.de

Die Kollektion wurde immer größer. Jetzt braucht Peter Wulf ein paar Regale, um alle Karten aufzubewahren. Sein Lieblingsexemplar stammt aus dem Jahr 1895, es hat einen Goldrand und ist besonders schön.

Quelle: bild.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Geschichte einer Frau, die mit 18 als Feuerwehrfrau wurde und Menschen aus dem Feuer brachte

Ben und sein zweites Ich. Benedict Cumberbatchs geheime Biografie

Share