Die Hündin fütterte das Kätzchen mit ihrer Milch und rettete auf diese Weise sein Leben

Die Tierärztin, der in Andersons Tierheim arbeitet, erhielt einen Anruf, dass man unweit des Baches in einer Schlucht eine Hündin seit mehreren Tagen beobachtete. Michelle Smith ging zu der angegebenen Adresse.

Aber was die Frau sah, traf sie. Am Boden einer steilen Schlucht fütterte und beschützte eine Hündin der Shih Tzu-Rasse ein kleines verlassenes Kätzchen.

Nachdem Michelle diese Situation analysiert hatte, kam sie zu dem Schluss, dass die Hündin sich die ganze Zeit in der Schlucht um das Kätzchen gekümmert hat.

Foto: laykni.com

Dieses Paar wurde in ein Tierheim gebracht, aber selbst dort kümmerte sich die Schwanzmutter weiterhin um das adoptierte Baby.

Foto: laykni.com

“Dies ist ein Beispiel dafür, warum ich meinen Job liebe”, sagte Smith in ihrem Bericht.

Foto: laykni.com

Es war der Hündin zu verdanken, dass das Kätzchen überleben konnte.

Foto: laykni.com

Die Hündin wurde Goldie genannt und das Kätzchen bekam den Spitznamen Kate.

Quelle: laykni.com

Folgende Artikel werden Sie auch interessant finden:

TIERE EVOLVIEREN : DER HUND HAT GELERNT, MIT SEINEM HERRCHEN ZU SPRECHEN

ALPAKA ANRUFEN: EINE FARM IN HESSEN VERANSTALTET VIDEO-CALLS MIT NIEDLICHEN TIEREN

Share