“Entengeschichten”: Eine Frau hat in einem Restaurant ein Ei gekauft und einen gefiederten Freund großgezogen

Im Jahr 2017 kaufte die 39-jährige Erika Lim aus Malaysia in einem vietnamesischen Restaurant ein Entenei. Da das Ei bereits befruchtet war, als sie nach Hause kam, legte die Frau das Ei in einen Inkubator aus Lampe und Schaumstoff.

Zwei Wochen später wurde eine charmante Ente geboren, die sofort das Herz von Erica eroberte. Eine Frau nannte ihre neue Freundin Daisy.

Foto: fabiosa.com

Der kleine gelbe Klumpen wurde zu Lims Haustier. Wenn man sich Daisys “Baby”-Bilder ansieht, fällt es schwer, nicht zu lächeln!

Foto: fabiosa.com

Im Laufe der Wochen wuchs der gefiederte Freund von Erica schnell. Nun sind diese beiden untrennbar miteinander verbunden.

Foto: fabiosa.com

Daisy ist ihrer Geliebten überall hin gefolgt. Außerdem kam sie schnell mit dem in der Wohnung lebenden Hund zurecht. Gänseblümchen liebt Wasser und spritzt oft im Badezimmer.

Foto: fabiosa.com

Außerdem liebt es das Haustier, mit Erica fernzusehen. Sie waren mehrere Male zusammen im Kino!

Foto: fabiosa.com

Quelle: fabiosa.com

Folgende Beiträge können Sie auch interessieren:

Share