Schönheitskurse von Jacqueline Kennedy

Jacqueline Kennedy war schon immer ein Vorbild an Schönheit und Eleganz. Ihr ganzes Bild liegt im Detail – hier ein paar Tipps von einer legendären Frau.

LIPPENSTIFT IST IHR WICHTIGSTES ACCESSOIRE.

Man kann sich die First Lady mit einem starken Make-up kaum vorstellen – Jacqueline hat es nie geschafft. Aber sie liebte helle Lippenstifte, die zum Ton ihrer Kleider und Anzüge passten. Ihre Lieblingstöne waren Rot und Rosa.

Foto: elle.com

DIE HAUT GUT BÜRSTEN

Jacqueline war ständig auf der ganzen Welt unterwegs – und versuchte natürlich verschiedene Mittel. Vor allem aber liebte sie die Schlammseife vom Toten Meer von Erno Lazlo, die sie zum Waschen benutzte. Es enthält die Schlammseife vom Toten Meer, die besonders reich an Mineralien ist.

Foto: elle.com

ACHTEN SIE AUF IHRE EIGENEN AUGENBRAUEN

Jacqueline war eine Perfektionistin – und genau das war es, was mit Selbstpflege und Make-up zu tun hatte. Sie betrachtete ihre Augenbrauen besonders sorgfältig, betonte sie mit einem Bleistift, bürstete sie und erreichte eine leicht geschwungene Form.

LEICHTER MAKIJAG

Mit zunehmendem Alter wurde Jacquelines Haut pigmentiert – die Folge der häufigen Ferien in Frankreich und Griechenland. Um den unebenen Ton zu verbergen, verwendete Jacqueline leichte Tonflüssigkeiten: Sie bewahrten die Textur der Haut und verbargen nur geringfügige Unebenheiten.

Foto: elle.com

Quelle: www.elle.com

So können Sie auch lesen:

EINE WEITERE KÖNIGLICHE HOCHZEIT: DIE CHARMANTE NICHTE VON PRINZESSIN DIANA HEIRATET

DER KING OF ROCK’N ‘ROLL UND SEINE PRINZESSIN: DIE LIEBESGESCHICHTE VON ELVIS PRESLEY UND PRISCILLA BEAULIEUEAULIEU

Share