Um Opas und Omas zu erfreuen: schwedische Niederlassung von McDonald’s verkauft jetzt Happy Meal für Erwachsene

Die Initiative von der großen Fastfood-Kette soll älteren Menschen zur Zeiten der Coronavirus-Pandemie helfen.

Es ist klar, dass ältere Menschen sich während der Quarantäne einsam fühlen. Um ihnen in dieser schweren Zeit zu helfen, haben die schwedische Niederlassung von McDonald’s und die Nord DDB-Agentur Happy Meal abwechslungsreicher gestalten: jetzt können Kinder selbst Sets für ihre Großeltern sammeln und noch ein wichtiges Zubehörteil darin legen.

Foto: Screenshot YouTube

“Wir wollten, damit die Kinder ihre Großeltern damit glücklich machen, was sie selbst besonders lieben”, sagte Sophie Lager, die Hauptmarktforscherin bei McDonald’s in Schweden.

Foto: Screenshot YouTube

Auf dem Territorium eines der Stockholmer Restaurants der Kette installierte McDonald’s einen speziellen Raum, in dem Kinder Happy Meals-Sets selbst auffüllen können.

Foto: Screenshot YouTube

Kinder können Zeichnungen zeichnen, ihre Lieblingsgerichte aus dem Menü auswählen und Nachrichten an ihre Verwandten schreiben, die dann in Sets verpackt und geliefert werden.

Foto: Screenshot YouTube

Dies ist nicht das erste gemeinsame Projekt von McDonald’s und Nord DDB. Letztes Jahr hat McDonald’s Bienenstock-ähnliche Modelle von eigenen Restaurants erstellt. Auf solche Weise wollte die Kette die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit zum Problem des Aussterbens von Insekten ziehen.

Im Jahr 2018 haben McDonald’s und Nord DDB gemeinsam Werbung und Speisekarten mit Fehlern veröffentlicht, damit Menschen auf die Lese- und Rechtschreibstörung achten.

Quelle: adsider.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Die junge Frau hielt sich für unauffällig, aber der Stylist verwandelte sie innerhalb von 4 Stunden bis zur Unkenntlichkeit

Der Millionenpreis: Greta Thunberg ist im Bereich des Klimawandels ausgezeichnet

Share