Ein unerwarteter Fund: Der Bauer schaute in das Nest der Ente und fand ihr “Adoptivkind”

Diese Geschichte ereignete sich in Adelaide, Australien, auf einer Farm. Der Bauer schaute am Morgen auf die Ente, die vor kurzem begonnen hatte, Eier zu schlüpfen.

Der Bauer war geschockt, ein flauschiges Tier schlief im Entennest … Er holte das kleine Tier heraus, um es anzusehen. Das Baby erwies sich als das Baby des Kletterbeutlers.

Es ist nicht bekannt, wie es in das Entennest kam, aber unter dem Flügel der Ente war es ihm die ganze Nacht warm und bequem.

Vielleicht hat die Ente selbst das Baby zu sich gezogen und es für ihr Küken gehalten, oder seine Mutter hat das Baby in das Nest der Ente geworfen, um es zu verstecken. Vielleicht wurde das Junge allein gelassen und suchte nach Wärme …

Das Baby wurde Daisy genannt und wurde in die Tierrettungsgesellschaft überführt. Dort werden sie es füttern, bis es stärker wird. Später wird es in die Wildnis entlassen.

Jetzt ist Daisy im Tierheim und dort hat sie bereits einen neuen Freunden, das gleiche verlassene Junge des Kletterbeutler, nur ein Männchen. Tierheimarbeiter lobten die Ente, die sich um fremdes Tierchen kümmerte und es die ganze Nacht erwärmte.

Quelle: laykni.com

Folgende Artikel werden Sie auch interessant finden:

DIE SCHÖNSTEN FAMILIENPORTRÄTS WILDER TIERE

DIESES KÄTZCHEN WURDE AUS DEM TIERHEIM GENOMMEN UND LÄCHELT IMMER NOCH DIE GANZE ZEIT

Share