Haustier verschwand aus dem Haus für lange Zeit, doch einmal kehrte er mit Zettel an seinem Halsband zurück

Eine ziemlich lustige Geschichte passierte mit einem Kater namens Rex und seiner Besitzerin Emily Crane.

Das Haustier und die Frau leben seit langem in einem Haus. Vor 8 Jahren rettete Emily den Kater, er war damals noch ein sehr kleines Kätzchen, also zog Emily ihn von Kindheit an auf. Sie erkannte sofort, dass Rex einen ungewöhnlichen Charakter hat. Die meisten Katzen wollen sich verstecken, wenn sie Fremde sehen, doch Rex will alle Menschen kennenlernen. Er versteht sich gut nicht nur mit Menschen, sondern auch mit anderen Katzen und sogar Hunden.

Von Kindheit an war er sehr aktiv. Er wollte das Leben draußen erforschen. Trotz der Tatsache, dass das Haustier zu Hause immer viel Aufmerksamkeit bekam, wollte er auch draußen Zeit verbringen.

Foto: zen.yandex

Aus diesem Grund begann Emily Rex nach und nach draußen freizulassen. Zuerst war nur die Veranda des Hauses für ihn geöffnet, dann der Hinterhof, und als der Kater genug groß war, begann er überall zu laufen, wo er wollte. Rex verschwand oft für lange Zeit, was Emily sehr besorgte.

Vor kurzem kehrte das Haustier mit einem interessanten Zettel zurück. Der Zettel war an seinem Halsband befestigt. Wie Emily später herausstellte, wurde der Zettel von einem Nachbarn geschrieben.

Dort stand es, dass Rex sein Haus oft besucht und es liebt, in seinem großen Bad zu liegen. Das ist sein Lieblingsplatz, er hat eine seltsame Zuneigung dafür. Im Zettel stand es auch, dass der Kater niemanden stört und dass er ihn sehr liebt und immer auf seinen Besuch wartet. Der Nachbar bat Emily, sich keine Sorgen zu machen, wenn der Kater manchmal sehr lange abwesend ist.

Foto: zen.yandex

Emily schrieb eine Antwort für diesen Nachbarn, und als Rex das nächste Mal spazieren ging, lieferte er sie anscheinend an die richtige Adresse, denn am Abend hatte er seiner Besetzerin bereits einen neuen Brief von seinem Nachbarn gebracht. Seitdem unterhält sich die Frau aktiv mit dem Nachbarn, sie sagt, dass es sehr ungewöhnlich und nett ist.

Der Kater selbst ist überhaupt nicht dagegen, als Kurier zu “arbeiten” und in zwei Häusern zu leben.

Quelle: zen.yandex

Das könnte Sie auch interessieren:

Man nahm Katze zum Tierheim, doch sie fand keine Ruhe und weinte: auf der Straße warteten auf sie kleine hungrige Kätzchen

47 Chromosomen: Wie besondere Menschen in Deutschland leben, Details sind bekannt geworden

Share