Meldung aus Hollywood: Tom Hanks tadelt Menschen, die keinen Mundschutz tragen

Der Schauspieler Tom Hanks, der Coronavirus schon überstanden hat, tadelt Menschen, die keinen Mundschutz tragen und keinen Abstand halten. Es ist bekannt, dass er und seine Ehefrau Rita Wilson nach der Erkrankung schon wieder zu Hause in Los Angeles sind.

Auf der Pressekonferenz anlässlich des neuen Films „Greyhound“ wendete sich Tom Hanks an diese Menschen, die Beschränkungsmaßnahmen nicht folgen: „Es gibt nur drei Dinge, die wir tun können, um morgen zu erreichen: Tragt eine Maske, haltet Abstand und wascht eure Hände“.

Foto: stuttgarter-nachrichten.de

Der Schauspieler betonte, dass es sehr einfach ist Abstand zu halten, Maske zu tragen und Hände zu waschen. Er ist sicher: diese Menschen müssen sich schämen, die das nicht machen.

Er vergleicht die geltenden Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie mit der Verkehrsordnung: „Es ist sehr einfach. Wenn du Auto fährst, wirst du nicht zu schnell, benutzt den Blinker und vermeidest es, Fußgänger zu erwischen. Mein Gott, es ist gesunder Menschenverstand“.

Foto: web.de

Tom Hanks war einer der ersten Stars mit COVID-19-Diagnose. Infiziert wurde auch seine Ehefrau, so mussten die Beiden während der Quarantäne in Australien bleiben. Jetzt geht es den Eheleuten schon wieder gut.

Quelle: web.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Mann im Rollstuhl kaufte ein verlassenes Gebäude und verwandelte es in ein gemütliches Zuhause

Wie ich aus dem Haus ausgezogen bin: Meine Schwiegermutter leckt meine Löffel ab

Share