Moderatorin zeigt, wie sie sich mit ihrem neuen Haustier erholt, den sie aus einem Tierheim nahm

Es ist sehr schön, ein Haustier zu haben, dann fühlt man sich nie alleine. Jana Ina Zarrella beschloss sich auch ein Tier anzuschaffen und nahm einen Hund namens Cici aus einem Tierheim. Die Beiden haben sehr schnell gemeinsame Sprache mit einander gefunden.

Jana Ina Zarrella mag ihren Hund so sehr, dass sie sich mit ihm sogar während des Urlaubes nicht trennen will. Ihren Urlaub verbringt die Moderatorin in den Niederlanden. Auf Instagram zeigt sie sich jetzt regelmäßig mit Cici, auch wenn sie sich sonnt, ist ihr Hund daneben zu sehen.

Den Hund nahm Zarrella aus einem Kölner Tierheim. Es ist klar, dass der Hund sich an die neue Familie schnell gewöhnt hat, Zarrella widmet ihm viel Zeit, spielt mit ihm, geht mit ihm spazieren.

„Cici hat sich mittlerweile wunderbar bei uns eingelebt, wie man sehen kann“, schriebt die Moderatorin in ihrem Beitrag.

View this post on Instagram

Baywatch 😂❤️ #cici #lifeisbetteratthebeach

A post shared by JANA INA ZARRELLA (@janainazarrella) on

Jetzt sieht man in Account von Zarrella regelmäßige neue Beiträge über das Leben mit dem Hund: sie erzählt ihren Followers, wie sie zusammen reisen und sich erholen.

Sie veröffentlicht aber auch wichtige Information darüber, wie ein Leben mit dem Hund aussieht, damit man es besser versteht, wenn man nur vorhat, sich einen Hund anzuschaffen.

Quelle: tag24.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Leicht gekocht, schnell gegessen: französisches Julienne-Rezept

Wie die Verfolgung von Millionen älterer Ehemänner dem Star einer populären Zeitschrift das Glück nicht gebracht hat: die Geschichte von Anna Nicole Smith

 

Share