Trotz seiner Größe wurde Corgi-Hund einer der talentiertesten Spürhunde seiner Polizei-Truppe

Ein Hund der Rasse Corgi arbeitete jahrelang in russischer Polizei und tritt jetzt von dem Dienst zurück. Er hat eine Besonderheit, die ihn aber nicht störte, einer der talentiertesten Spürhunde seiner Truppe zu sein.

Foto: instagram.com/corgi_police_dog

Die Besonderheit dieses Hundes besteht darin, dass er kurze Beine hat, was typisch für seine Rasse, aber nicht für Polizeihunde ist. Doch es störte ihn nicht, lange bei der Polizei zusammen mit den großen Hunden zu arbeiten.

Foto: instagram.com/corgi_police_dog

Sieben Jahre suchte Corgi nach Waffen und Drogen, da er eine sehr feine Nase hat. Der Corgi war unter den Menschen immer sehr populär, sodass man beschlossm ein Instagram- Account für ihn zu schaffen. Das brachte dem Hund noch mehr Popularität – jetzt hat er im Instagram mehr als 21 Tausend Followers.

Wie kam der Corgi zur Polizei hin?

Eine Frau namens Olga kaufte diesen Hund als ein Geschenkt für ihre Tochter. Als der Hund schon einige Zeit in dieser Familie verbrachte, bemerkte Olga, dass er ein bemerkbare Schnüffeltalent hat.

Foto: instagram.com/corgi_police_dog

Sie wendetet sich mit ihrem Corgi an die Polizei der Stadt Nischni Nowgorod – danach begann die Karriere des Hundes. Er arbeitete sieben Jahre für die Polizei, er fand Drogen und Schusswaffen an Bahnhöfen und Haltestellen.

Foto: instagram.com/corgi_police_dog

Mit seiner Geschichte hat dieser Corgi allen gezeigt, dass die Größe nicht das Wichtigste ist, wenn man ein Talent hat und fleißig arbeitet.

Foto: instagram.com/corgi_police_dog

Jetzt wird der Corgi seinen Ruhestand in einer liebevollen Familie mit Olga genießen.

Quelle: tag24.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Familie kaufte das eingestürzte Gebäude und verwandelte es in ihr Traumhaus

Neuer Trend: in Texas zieht ein Tierpark Besucher mit Tieren aus Legosteinen an

Share