Das Mädchen hat ein verwundetes Eichhörnchen gerettet und besucht sie nun seit acht Jahren, um sich bei ihr zu bedanken

Die Geschichte spielte sich in South Carolina ab. Brentley Harrison fand im Winter 2009 ein verwundetes Eichhörnchen im Wald, die Frau rettete das Baby und ging hinaus. Als er stärker wurde, ließ sie ihn gehen. Seit acht Jahren kommt ein Eichhörnchen in das Haus eines Mädchens, als ob sie ihre Familie besuchen würde.

Foto: slonn.com

Eine Eule griff den Krümel an, sie war verwundet und hätte ohne Hilfe nicht überlebt. Die gute Ehefrau hatte bereits drei auserwählte Eichhörnchen und das neue Baby kam zur Familie.

Foto: slonn.com

Der Name des Babys war Bella. Brentley ging hinaus, und das Baby freundete sich schnell mit den Nachbarn an. Mehrere Monate lang wuchsen und wuchsen die Eichhörnchen. Im Frühling wurden die ausgewachsenen Eichhörnchen in den Wald freigelassen.

Foto: slonn.com

Nur Bella hat ihre Retterin nicht vergessen. Diese flauschige Schönheit kommt auch nach acht Jahren in das Brentley-Haus. Forest Beauty wurde ein Familienmitglied. Bella hat überhaupt keine Angst vor Menschen, und sie betritt mutig das Haus. Wahre Liebe und Verständnis!

Foto: slonn.com

Quelle: slonn.com

Früher haben wir schon berichtet:

EIN EICHHÖRNCHEN ERSETZTE DEN HUND EINER FRAU, DEN SIE SEHR LIEBTE

EICHHÖRNCHEN-FOTOSHOOTING: SEIT SECHS JAHREN FOTOGRAFIERT EIN MANN DIESE NIEDLICHEN TIERE

Share