Der Tiger kam zu Menschen für Hilfe. Er konnte die Schlaufe am Hals nicht loswerden

Manchmal brauchen sogar wilde Tiere menschliche Hilfe. Wie in dieser Geschichte, die im Primorsky-Territorium passiert ist.
Der Sanitäter eines der Dörfer schlief ruhig in seinem Haus, als er plötzlich durch einen Traum einige Geräusche hörte.

Es war Winter draußen und hinter dem Fenster schneite es, also legte er nicht einmal Wert darauf.
Der Mann schlief sicher ein. Aber er wachte bald auf, um in die Toilette zu gehen.

Und dafür war es notwendig, nach draußen zu gehen. Aber als er die Tür drückte, wurde ihm klar, dass sie sich nicht öffnet. Und das überraschte den Sanitäter nicht, der nach einem Schneesturm mehr als einmal den Eingang zum Haus ausgraben musste.

Er kroch aus dem Fenster und beschloss dennoch zu schauen, was ihn daran hinderte, die Tür zu öffnen. Und hier erwartete ihn eine Überraschung. Ein großes Tier lag direkt neben der Tür.

Das Interesse gab der Angst nach, aber es gab keinen Ort, an dem man sich zurückziehen konnte. Außerdem ging die Kreatur bereits auf den Mann zu. Das Tier stellte sich als Tiger heraus, und als es auf eine Person zuging, blieb es plötzlich stehen und senkte den Kopf.
Es gab eine große Wunde am Hals des Tieres aufgrund einer Metallschlaufe. Sie ist das Werk chinesischer Wilderer, die in der Grenzzone ständig nach Tigern suchen.

Der Sanitäter half dem Tiger ohne zu zögern, sich von dieser Schlinge zu befreien, und wusch die Wunde. Das Tier stand mehrere Tage unter der Aufsicht eines Mannes und verschwand danach.

Eine Woche später entdeckte ein Mann vor der Haustür einen großen Hirschkadaver. Also dankte der dankbare Tiger seinem Retter.

Quelle: lemurov.net

Wir haben früher berichtet:

TIERISCHE MÜTTER, DIE AUFRICHTIG STOLZ AUF IHRE NACHKOMMEN

WIE EIN SCHAUSPIELER, DER PHANTOME SPIELTE, IM NORMALEN LEBEN OHNE MAKE-UP AUSSAH

Share