Dieser Hund wurde immer in das Waisenhaus zurückgebracht: Erst 525 Tage später fand er sein Zuhause

Viele Menschen wenden sich an das Tierheim nicht nur, um dem Tier zu helfen, sondern auch, um einen treuen und liebevollen Freund zu finden. Aber manchmal muss er einen harten Weg gehen, um jemandes Haustier zu werden. Cassie, der Hund, konnte erst 525 Tage später das Haus finden. 

Foto: fabiosa.com 

Der Hund wurde in die Humane Society of Greater Dayton aufgenommen, die sich im Sommer 2017 in Kentucky befindet. Freiwillige, die sich um Haustiere kümmerten, bemerkten sofort den leichten Charakter des Hundes.

Foto: fabiosa.com 

Aber der Hund konnte keinen liebevollen Gastgeber bekommen. Den Besuchern gefiel es, und es wurde sogar mehrmals in die Familie aufgenommen, kehrte dann aber unter vagen Vorwänden wieder zurück. Die Freiwilligen verstanden aufrichtig nicht, warum dies geschah, denn Cassie war ein sehr anhänglicher und geduldiger Hund ohne die geringste Spur von Aggression.

Foto: fabiosa.com 

Als Cassie an einem Wohltätigkeitsspot beteiligt war, wurde sie von einem Mädchen bemerkt, das schließlich ihre neue Besitzerin wurde. Sie ging sofort ins Waisenhaus und erledigte alle notwendigen Formalitäten.

Foto: fabiosa.com 

Wir hoffen, dass der Hund dieses Mal wirklich die Liebe bekommt, die er bereit ist, selbst zu teilen. Und sie wird ein richtiges Zuhause bekommen.

Quelle: fabiosa.com

Früher haben wir auch geschrieben:

EIN EHEPAAR HOLTE EINEN SEHR TRAURIGEN HUND AUS DEM WAISENHAUS, ABER ZU HAUSE FING ER AN, IHNEN EIN AUFRICHTIGES LÄCHELN ZU SCHENKEN 

DIE FAMILIE NAHM EINE 20 JAHRE ALTE KATZE AUS DEM TIERHEIM UND BEKAM EINEN TREUEN UND LIEBEVOLLEN FREUND

Share