Einem Mann gelang es, ein 10-stöckiges Haus mit 80 Schlafzimmern an einem Baum zu bauen

Über den Amerikaner Horatius Burgess können wir sagen, dass er sich ein wenig hinreißen ließ und das wahrscheinlich größte Vogelhaus der Welt baute. Obwohl auch Menschen darin leben können. Horatius baute ein zehngeschossiges Haus mit 80 Zimmern auf sechs Bäumen. 

Foto: lemurov.com 

Mit dem Bau wurde bereits 1993 begonnen. Dann wollte Burgess eine kleine Hütte bauen. Aber am Ende gab es einen echten Wolkenkratzer. Und Horatius baute es ohne die Hilfe von Architekten und Bauherren.

Foto: lemurov.com 

Er hat das Projekt entworfen, er hat es auch selbst gebaut. Zuerst verwendete der Amerikaner alte Scheunenbretter, Bauschutt und Details von verlassenen Häusern. Später begannen die Nachbarn, ihn mit Baumaterial zu versorgen.

Foto: lemurov.com 

Überraschenderweise gibt es einen Basketballplatz (!) und sogar eine Kirche. In der obersten Etage gibt es ein Penthouse. Es gibt viele Treppen, Korridore, Terrassen, Balkone, sowie auch mehrere geheime Räume.

Foto: lemurov.com

Quelle: lemurov.com

Folgende Beiträge können Sie auch interessant finden:

JANE IST ES LEID, DASS IHR MANN IN DIE KNEIPE GEHT. SIE HAT DIE KNEIPE IM HOF IHRES HAUSES GEBAUT 

DIESER MANN HAT SEIN TRAUMHAUS IN NUR 6 WOCHEN GEBAUT

Share