Echte Helden: Katzen, die das Leben ihren Besitzern gerettet haben

Tiere sind die besten Freunde des Menschen. Das ist allen bekannt. Wenn wir uns jedoch an heldenhafte Tiere erinnern, denken wir aus irgendeinem Grund immer an Hunde.

Kein Wunder: Hunde dienen in der Armee, bei der Polizei und beim Zoll, sie bekämpfen Drogen, halten Banditen fest, retten Menschen in den Bergen und vor den Trümmern – im Allgemeinen sind sie äußerst nützliche Tiere.

Jeder vergisst jedoch Katzen: Diese pelzigen Schnurren können auch ziemlich heroisch sein! Heute werden wir Ihnen einige Geschichten über Katzen erzählen, die das Leben ihrer Besitzer gerettet haben.

1. Wisconsin Pudding

Foto:lemurov.net

Pudding ist eine riesige Katze aus Wisconsin, die fast zehn Kilogramm wiegt! Er lebte lange Zeit in einem Tierheim, bis er zu der Familie gebracht wurde, in der seine Mutter und ihr Kind lebten. Es ist zu beachten, dass die Frau in akuter Form an Diabetes litt.

Einmal, mitten in der Nacht, wurde sie von einem Angriff getroffen, so dass sie ihren Sohn nicht einmal anrufen konnte! Als Pudding bemerkte, dass etwas nicht stimmte, eilte er zu dem Kind und weckte es. Der Typ rief seiner Mutter einen Krankenwagen an.

So rettete die Katze der Besitzerin das Leben!

2. Tara aus Kalifornien

Foto:lemurov.net

Denken Sie, dass nur Hunde Katzen jagen? Ha! Egal wie! Sie haben gerade keine Katze namens Tara gesehen, die bei einer Familie in Kalifornien lebt. Einmal ging der kleine Besitzer von Tara auf der Straße. Plötzlich griff ihn ein Nachbarhund an.

Er schlug das Baby nieder und drückte ihn mit seinen Pfoten auf den Boden. Die tapfere Katze, die keine Angst vor einem großen Hund hatte, stürzte sich auf ihn und begann zu beißen und zu kratzen!

Vor Überraschung bekam der Hund Angst und rannte weg, und der Junge konnte sich schnell nach Hause zurückziehen.

3. Mascha aus Obninsk

Foto:lemurov.net

Eine gewöhnliche streunende Katze aus Obninsk namens Mascha wurde in ganz Russland und sogar auf der ganzen Welt bekannt, nachdem sie das Leben einer zwei Monate alt Baby gerettet hatte, die ihre Mutter in einem der Stadteingänge sterben ließ.

Während eines kalten Winters wärmte Mascha mehrere Stunden das Baby mit ihrem Körper, und dann begann sie schrecklich zu schreien und zu heulen. Die Nachbarn rannten zu den Geräuschen und sahen das Baby.

Es wurde gerettet. Danach wurde Mascha von einer der Bewohnerinnen desselben Eingangs zu sich nach Hause gebracht, wo sie überwinterte.

4. Sally aus Australien

Foto:lemurov.net

Diese tapfere Katze rettete seinem Besitzer das Leben, als in seinem Haus ein Feuer ausbrach. Es passierte nachts. Der Besitzer von Sally schlief, als die Wohnung in Flammen aufging.

Die Katze, die spürte, dass etwas nicht stimmte, begann laut zu schreien und sogar ihren Besitzer zu beißen. Als er aufwachte, packte er sofort sein pelziges Haustier unter dem Arm und rannte von der Wohnung weg.

5. Opie aus Pennsylvania

Foto:lemurov.net

Cat Opie aus Pennsylvania rettete einem kleinen Kind das Leben. Sie lebte in einer Familie mit einem Baby, aber die Gegend war ziemlich kriminell und es gab oft Zerlegungen und sogar den Einsatz von Waffen.

Und eines Abends brach in der Nähe des Hauses der Familie, in der Opie lebte, ein Bandenkampf aus. Jemand eröffnete das Feuer und eine verirrte Kugel traf den Raum, in dem das Kind schlief.

Nur durch glücklichen Zufall starb das Baby nicht: Die Kugel traf die Katze. Übrigens hat sie trotz allem überlebt und lebt immer noch bei ihren Besitzer.

6. Unbekannte Alpenkatze

Foto:lemurov.net

Diese Geschichte ereignete sich vor einigen Jahren in den Alpen. Ein Mann, der in den Bergen spazierte, fiel erfolglos und verletzte sich sein Bein.

Er beschloss natürlich, so bald wie möglich ins Hotel zurückzukehren, stellte jedoch fest, dass er verloren war und den Weg nicht kannte. Und dann, als wäre eine Katze aus dem Nichts aufgetaucht. Sie begann fordernd zu miauen und sah den Mann an.

Dann drehte sich um und ging mit einem selbstbewussten Gang davon. Der Tourist ging ihr nach und ging bald ins Hotel.

7. Jack aus New Jersey

Foto:lemurov.net

Nicht nur in Russland laufen aggressive Bären durch die Straßen! Ein in New Jersey lebender Kater namens Jack lag sich leise in der Sonne in seinem Haus im Hinterhof. Plötzlich war ein Brüllen zu hören, der Zaun knackte und plötzlich kam aus dem Nichts … ein Bär!

Es ist ein Paradoxon, aber der Kater bekam keine Angst, sondern zischte und schrie den Bären an und erschreckte ihn so sehr, dass er auf den Baum kletterte und dort saß, bis die Retter ankamen.

Wie sich herausstellte, versteckte sich eine riesige Kraft in einer kleinen, flauschigen Katze!

8. Leo von Crowley

Foto:lemurov.net

Einmal kroch ein Räuber in das Haus, in dem eine Katze namens Leo bei seinen Besitzern lebte. Mit Geld hatte er fast erreicht, als hier eine Katze aufwachte.

Die wachsame Wache begann zu heulen, als würde sie geschlachtet. Natürlich sind alle im Haus aufgewacht. Aber der Räuber ist schon verschwunden. Er wurde nie gefunden, aber es gelang ihm nicht, etwas zu stehlen.

Quelle:lemurov.net

Wir haben früher berichtet:

DER HUND EINES DER PASSAGIERE BEGANN IN DER FLUGHAFENHALLE ZU GEBÄREN, ALLE EILTEN, UM ZU HELFEN

DIE HAUPTGRÜNDE WARUM ES BESSER IST, ALTE DINGE LOSZUWERDEN

Share