Echte Treue: Der Schäferhund rannte mehrere Kilometer, um sein Herrchen zu finden, der ins Krankenhaus gebracht wurde

In Italien war der Besitzer eines deutschen Schäferhundes namens Bobby sehr krank. Sein Zustand verschlechterte sich von Tag zu Tag, und einige Tage später kam er ins Krankenhaus.

Der Hund wurde allein zu Hause gelassen und sehnte sich nach seinem Herrchen. Ohne auf ihn zu warten, lief er von zu Hause weg und begann mit der Suche. Die medizinische Einrichtung, in der der Mann lag, war einige Kilometer von seinem Zuhause entfernt, aber der Hund kreuzte leicht diesen Weg.

Quelle: screenshot

Mehrere Tage lang saß der Schäferhund in der Nähe des Krankenhauses und wartete auf seinen Besitzer. Doch leider war der Zustand des Mannes äußerst schwierig und er konnte nicht gerettet werden. Das medizinische Personal bemerkte den sehnsüchtigen Hund, der unter den Fenstern des Krankenhauses saß.

Als sie den Namen des Besitzers auf dem Medaillon lasen, wussten sie, wem der Hund gehörte. Sie beschlossen, dem armen Tier zu helfen und veröffentlichten Informationen über ihn auf Facebook. Viele Menschen haben sofort reagiert und waren bereit den Hund mitzunehmen. Es wurden jedoch Verwandte des Besitzers gefunden, die den Schäferhund für sich nahmen.

Quelle: lemurov

Wir haben schon berichtet:

HUNDE HABEN EINEN SECHSTEN SINN. ES IST BESONDERS AUSGEPRÄGT IN BEZUG AUF MENSCHEN

FOTOS VON HUNDEN, DEREN LEBEN SICH GEÄNDERT HAT, SEIT SIE AUS DEM TIERHEIM GENOMMEN WURDEN

Share